Trägerplatte aus HKP für Stahldrehteile

Trägerplatte HKP

Das federleichte Hohlkammerplattenmaterial (HKP) aus Kunststoff lässt sich sehr gut verarbeiten und für einfache, aber wirkungsvolle Verpackungskonstruktionen nutzen (siehe Bild). Kombiniert mit aufgeklebten Polyethylen-Schaumstoffleisten, kann so der leichte HKP-Werkstoff als Trägerplatte zu einer effizienten Transport-Verpackung für Stahl-Drehteile werden. In den Nuten der Schaumstoffleisten können die Drehteile schnell und einfach eingelegt werden. Die individuelle Verpackungskonstruktion von DE-PACK hat maximale Handling-Eigenschaften (auch stapelbar) und ist langlebig, also prädestiniert für den gezielten Mehrwegeinsatz in verschiedensten Branchenzweigen.